Mit „Gold“ gegen Stress

Fühlen Sie sich oft gestresst? Wie oft sagen Sie in der Woche „Ich habe Stress“? In der Schweiz fühlt sich jeder zweite Beschäftigte in büronahen Dienstleistungsberufen oft gestresst. Das ist beachtlich.

Zeit- und Leistungsdruck, lange Arbeitszeiten und Arbeiten in der Freizeit sind gemäss einer Online-Umfrage der Unia die Hauptgründe. Die Auswirkungen sind fatal: Demotivation, Nervosität, Schlafstörungen, Herzinfarkt…

Umso wichtiger ist es, dass wir uns Entspannungsinseln schaffen. Nicht nur in unserer Freizeit, sondern auch im Alltag. Wissenschaftler und Stressforscher der Universität Essen haben zum Beispiel entdeckt, dass ein goldener Punkt Stress mindern oder vermeiden kann. Und zwar ganz simpel! Aus goldener Selbstklebefolie basteln Sie Ihren goldenen Punkt, schneiden ihn in praktischer Grösse aus und kleben ihn überall dort hin, wo Sie Ihren persönlichen Stress stark erleben: am Computer, im Sitzungszimmer, am Telefon, am Serviceschalter usw. Wenn Sie sich ein paar Minuten lang auf den goldenen Punkt konzentrieren, beruhigen Sie Pulsschlag und Herz. Minierholung pur!

2 thoughts on “Mit „Gold“ gegen Stress

  1. Hallo Christina!
    Die goldfarbenen Dokumenten-Ecken aus Metall eignen sich perfekt für den „Goldpunkt“. Zwei Stück bilden einen Punkt. Dazu etwas Patafix und es hält am Bildschirm oder wo auch immer….
    Danke für den Tipp!
    Liebe Grüsse aus deiner alten Heimat!
    Christina W.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.